Kostenloses Webinar: Games Technologie für mehr als Unterhaltung einsetzen

„Metaverse“, „Web3“, „Gamification“ … diese und viele andere Begriffe tauchen im Kontext einer Diskussion auf, die derzeit durch Meetings, Podiumsdiskussionen und auf Messen stattfindet. Die Frage ist: Was ist das nächste Level des der Digitalisierung?

Im Kern geht es darum innovative interaktive Anwendungen zu entwickeln, die Kunden und Geschäftspartnern im Digitalen einen intrinsischen Mehrwert liefern. Das heißt, Interaktion soll im Digitalen mehr als eine Hürde sein (wie man es aus dem Web 2.0 bspw. bei der Optimierung von Webshops kennt).

Sie wollen diesen Trend aufgreifen, um …

  • Produkte innovativ zu vermarkten?
  • Fachpersonal auf frische Weise anzusprechen?
  • neue Mitarbeiter mit Hilfe von digitalen Produkten auszubilden?
  • Geschäftspartner mit Hilfe von Interaktion von Ihren Produkten zu überzeugen?
  • Ihre Produkte um eine digitale Dimension zu erweitern?

Dann fragen sie sich sicher:

Was muss ich beachten, wenn ich interaktive Anwendungen umsetze?

Diese Frage stellt sich die Spieleindustrie schon seit über 40 Jahren. Auch bei Anwendungen im Internet wird Interaktivität in Zukunft eine immer größere Rolle spielen.

In diesem Kontext bietet es sich an, mit Unternehmen aus der Games Industrie zu kooperieren und auf den jahrelang aufgebauten Erfahrungsschatz in der Produktion dieser Anwendungen zurückzugreifen.

Dieses qualitativ hochwertige kostenlose Webinar gibt eine Übersicht über Herausforderungen in der Produktion interaktiver Anwendungen, damit Sie sich auf die Produktion Ihrer Anwendung vorbereiten können.

  1. 0:00 bis 4:20 – Vorstellung und Einführung
  2. 4:20 bis 18:39 – Übersicht über Herausforderungen beim Entwickeln interaktiver Anwendungen
    1. 04:20 bis 05:45 – Programmierung
    2. 05:45 bis 06:37 – Animation
    3. 06:37 bis 08:33 – Grafik
    4. 08:33 bis 09:54 – Sound
    5. 09:54 bis 13:28 – Game Feel
    6. 13:28 bis 15:30 – System Design
    7. 15:30 bis 16:29 – Testing
    8. 16:29 bis 18:39 – Pipelines
  3. 18:39 bis 25:08 – Projektablauf
  4. 25:08 bis 29:00 – Vorstellung von Tools
  5. 29:00 bis 29:22 – Outro